Nachhaltig Campen

Urlaub auf die

sanfte Tour.

Du möchtest auch im Urlaub die Umwelt schonen? Was gibt es schöneres als an einem besonderen Ort dein Lager aufzuschlagen ganz im Einklang mit der Natur.

Zelten schützt

die Natur.

Für Hotels, Pensionen, Ferienhäuser und andere Tourismusinfrastrukturen werden neue Gebäude errichtet  und dabei Böden versiegelt. Das führt zum Verlust natürlicher Bodenfunktionen mit Auswirkungen auf den Wasserhaushalt oder das Kleinklima, sodass das Risiko für Überflutungen und Überhitzung im Sommer steigt.

Das besondere an Zelten ist, dass sie ein temporäres zu Hause sind. Sie werden nur aufgebaut, wenn sie gebraucht werden. Es werden keine Flächen unnötig versiegelt.

Mieten statt

kaufen.

Die Anschaffung einer Campingausrüstung ist teuer und zeitintensiv. Dafür liegt die Ausrüstung dann auch noch die meiste Zeit des Jahres im Keller oder auf dem Dachboden und belegt wertvollen Platz. Im Vergleich zur geringen Nutzungsdauer, ist der Emissions- und Rohstoffverbrauch hoch.

Mieten ist ökologischer als Kaufen. Wenn du die Ausrüstung mit anderen teilst, reduziert sich dadurch die Belastung für die Umwelt und der Verbrauch von Ressourcen.

Frau hält eine Feder vor einem See

Leichter Reisen

ist besser Reisen.

Je leichter deine Campingausrüstung ist, desto ökologischer kannst du reisen. Der Sinn am Camping liegt auch im Verzicht. Was brauchst du wirklich, wovon kannst du dich befreien?

Denk an deinen Tagesablauf, was sind deine notwendigsten Bedürfnisse? Wahrscheinlich essen, schlafen und der Schutz vor Wettereinflüssen,

ein Dach über dem Kopf. Diese Grundbedürfnisse sollten beim Camping befriedigt werden, nicht mehr und nicht weniger. Dadurch wirst du eine tolle Erfahrung machen: Du fühlst dich leicht und frei Probier es aus!

Unsere Ausrüstung inkl. Zelt wiegt gerade mal 55 kg. Trotzdem bekommst du alles was du brauchst, um bequem zu kochen und schlafen zu können.

Weniger

Plastik.

Gerade im Campingbereich kommt leider immer noch viel Plastik und Kunststoff zum Einsatz. Plastik ist leicht und langlebig, aber genau das wird zum Problem. Plastik verrottet nicht und belastet unsere Umwelt dauerhaft.

Wir versuchen auf Plastik zu verzichten. Unser Geschirr ist aus Emaille und das Besteck aus Edelstahl. Unser Zelt ist aus langlebiger und atmungsaktiver Baumwolle. Diese sorgt für ein besseres Raumklima und lässt sich recyceln. 

Bildschirmfoto%25252525202020-07-17%2525

Miete jetzt dein

Campingabenteuer.